Gymnasien

Thema: „Was heißt heute noch katholisch?“ - Konfessionalität und Positionalität von Religionslehrkräften
Jahrestagung für katholische Religionslehrerinnen und Religionslehrer
am Gymnasium in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Termin: 14. - 16. November 2019
Beginn: Donnerstag, 14. November 2019, 9:30 Uhr (Anreise ab 9:00 Uhr)
Ende: Samstag, 16. November 2019, 13:00 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal
Programm:
Wir unterrichten „katholische Religionslehre“. Über die konfessionelle Prägung des Unterrichts angesichts der stark abnehmenden Bindung der jungen Generation an die Kirche und die Konsequenzen für die Konzeption des Religionsunterrichts wird immer wieder diskutiert.
Seltener kommen dabei die Lehrkräfte in den Blick, die einerseits mit der Forderung nach Loyalität konfrontiert sind, deren Heterogenität in religiöser Praxis und Einstellung der Kirche gegenüber andererseits aber auch nicht mehr zu übersehen ist.
Auf der Tagung wollen wir folgenden Fragen nachgehen: Wie kann angesichts dieses Befundes und angesichts der Herausforderungen einer Gesellschaft, die sich als säkular und plural versteht, in der aber auch ein neues Aufblühen von Religion und Spiritualität jenseits des kirchlichen Glaubens zu erkennen ist, zeitgemäßer konfessioneller und konfessionell-kooperativer Religionsunterricht aussehen? Und wie können Religionslehrkräfte in diesem anspruchsvollen Kontext eine für sie stimmige Positionalität entwickeln?
Folgende Programmpunkte sind vorgesehen:

  • Vorträge zur Verortung der Religionslehrerinnen und -lehrer in der aktuellen Kirche, Konfessionalität und Positionalität aus der Sicht der Dogmatik und der Religionspädagogik
  • Workshops zu unterschiedlichen Aspekten der Konfessionalität und Positionalität des RL, zur konfessionellen-kooperativen, zur Identität und Spiritualität des Religionslehrers/ der Religionslehrerin

Leitung: Schuldirektor i. K. Peter Brause, Rottenburg/Schuldekanin Dr. Susanne Glietsch, Stuttgart/StD‘ Angelika Scholz, Fachberaterin RP TÜ, Ochsenhausen/ Weingarten uns SD Ekkehard Schuster, Fachberater RP S, Ostfildern
Referenten: Dr. Wunibald Müller, ehemals Leiter des Recollectio-Hauses Münsterschwarzach, Würzburg/Prof. Dr. Johanna Rahner, Tübingen/PD Dr. Matthias Gronover, Tübingen und verschiedene Workshop-Leiterinnen und Workshop-Leiter
Anmeldung: Bischöfliches Ordinariat, Hauptabteilung Schulen, Postfach 9, 72101 Rottenburg, E-Mail: ITomiczek(at)bo.drs.de, Fax: 07472 169-562
Meldeschluss:  11. Oktober 2019

Thema: Multiplikatorinnen- und Multiplikatorentagung
Tagung für Schuldekan/innen, Fachberater/innen, Fachleiter/innen, Fach-referent/innen Katholische Religionslehre Gymnasium
Termin: 30. März 2020
Ort: Johann-Baptist-Hirscher-Haus Rottenburg
Leitung: Schuldirektor i. K. Peter Brause, Rottenburg
Meldeschluss: eingeladener TN-Kreis