Religionsunterricht an Beruflichen Schulen

Klaus Hilbert, Schuldirektor i.K.
Telefon: 07472 169-645, E-Mail: HA-Schulen-BS(at)bo.drs.de

Sekretariat: Inez Tomiczek
Telefon: 07472 169-380, E-Mail: HA-Schulen-BS(at)bo.drs.de

Religionsunterricht in der beruflichen Ausbildung macht Menschen stark für Leben und Beruf!

  • Er nimmt die Lebenssituation der Schülerinnen und Schüler ernst und gibt auf dieser Grundlage Hilfestellungen und Angebote zur Entwicklung der Persönlichkeit.
  • Er reflektiert den Übergang von der Schule in den Beruf und begleitet diesen Prozess.
  • Er erschließt die lebensfördernde und beziehungsstiftende Dimension des christlichen Glaubens.
  • Er macht religiös sprachfähig in einer pluralen Welt.
  • Er vermittelt ethische Kompetenzen auf der Grundlage des jüdisch-christlichen Menschenbildes.
  • Er stärkst ein ökumenisches Glaubensbewußtsein und ermutigt mit Menschen anderer Konfessionen gemeinsam die Gesellschaft zu gestalten.
  • Er stärkt die Fähigkeit zu Friedfertigkeit und Toleranz in Dialog der Kulturen und Religionen.